Hausratversicherung

So versichern Sie Ihr Hab und Gut.

Die Hausratversicherung bietet Versicherungsschutz für Ihren Hausrat wie z.B. Wohnungseinrichtung, Fernseher, Computer, Bekleidung, Porzellan und Kameraausrüstung gegen folgende Gefahren:

  • Leitungswasser
  • Feuer
  • Hagel
  • Sturm
  • Einbruchdiebstahl und Raub
  • Vandalismus

Außerdem sind neben den reinen Sachschäden auch dabei entstehende Kosten wie z. B. Schutzkosten, Hotelkosten und Aufräumungskosten versichert. Zusätzlich sind diverse weitere Vertragseinschlüsse möglich, wie beispielsweise Fahrraddiebstahl oder die Deckung von Elementarschäden.

 Angebot anfordern

 


(Quelle: www.gdv.de)

 

Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Neuwertversicherung, d.h. der Versicherer ersetzt die Kosten, die entstehen, um Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu beschaffen. Hier muss darauf geachtet werden, dass die Versicherungssumme in ausreichender Höhe gewählt wird. Als Richtwert wird eine Versicherungssumme von 600 - 700 € pro Quadratmeter Wohnfläche für den durchschnittlichen Haushalt empfohlen.

Bei der Ermittlung der richtigen Versicherungssumme hilft Ihnen der Wertermittlungsrechner.

Was tun im Schadenfall?

  • Versuchen Sie, den Schaden so gering wie möglich zu halten, begeben Sie sich dabei aber nicht
  • selbst in Gefahr.
  • Rufen Sie bei einem Brand sofort die Feuerwehr.
  • Zeigen Sie jeden Einbruch oder Raub bei der Polizei an.
  • Lassen Sie abhanden gekommene Sparbücher oder andere Urkunden sofort sperren.
  • Teilen Sie der Polizei bei Diebstahl Ihres Fahrrades Hersteller, Marke und Rahmen-Nr. mit.
  • Schließen Sie bei Leitungswasserschäden sofort den Haupthahn (ggfls. vorher Standort erfragen).
  • Lassen Sie zugefrorene Rohre und Heizkörper nur durch einen Fachmann auftauen.
  • Geben Sie dem Versicherer alle wichtigen Auskünfte und Belege.
  • Sichern Sie beschädigte oder zerstörte Gegenstände für die Schadenaufnahme.

 

Haus und Wohnung sichern

Wer z.B. in den Urlaub fährt, sollte sich auch darüber Gedanken machen, wie er "Haus und Hof" in seiner Abwesenheit vor Einbrüchen schützen kann.

Durch die Berücksichtigung einiger weniger Tipps, verringert sich das Einbruchsrisiko erheblich:

  • Außenbereiche bei Dunkelheit beleuchten (z.B. durch Lampen mit Bewegungsmeldern)
  • Anwesenheit signalisieren (Rollläden u. Licht durch Zeitschaltuhren steuern)
  • Briefkasten leeren lassen (möglichst täglich)
  • Schlüssel nie an Außenverstecken deponieren (Fußmatte und Blumentopf sind tabu!)
  • Keine Gegenstände offen auf dem Grundstück liegen lassen (z.B. eine umherstehende Leiter kann
  • einem Dieb den Einstieg erheblich erleichtern)

Die Polizei bietet hier aktive Unterstützung durch wichtige Tipps und Verhaltensweisen zur Prävention.
Auf der Internetseite www.polizei-beratung.de werden zahlreiche Informationen zu diesem und vielen weiteren
Bereichen des täglichen Lebens gegeben.

Medienangebot Diebstahl/Einbruch

Schützen Sie Ihr Hab und Gut! Gemeinsam ermitteln wir die optimale Lösung für Ihre individuelle Wohnsituation. 
Sprechen Sie mich an.

 Angebot anfordern